Frage von pantoffelchen85: Bewerbung um Ausbildungsstelle mit 25 – Schwierigkeiten…?
Hi!
Ich bin – wie der Überschrift zu entnehmen ist, 25 Jahre alt und möchte mich nochmal um eine Ausbildungsstelle bewerben.
Bisher dachte ich immer, jemand der über 18 ist, schon etwas Lebenserfahrung hat, ein eigenes Auto, eigene Wohnung usw…kommt gut an – musste aber letztes Jahr nach 80 Bewerbungen feststellen, dass dem nicht so ist.
Bin eher der Meinung, dass die Firmen lieber jemanden einstellen, der gerade mit der Schule fertig ist.

Zudem war mein Schulzeugnis nicht das Beste, war in Mathe ziemlich schlecht. Doch das ist jetzt 8 Jahre her! Ich bin nicht so schlecht in Mathe, ich war nur damals faul und habe nicht an meine Zukunft gedacht. Das hat sich nun alles geändert, ich bin nicht dumm und keinesfalls faul! Eher im Gegenteil, ich besitze eine hohe Arbeitsmoral!

Nun habe ich beschlossen, in diesem Jahr mein Abi (bin nach der 10. Klasse Gymnasium abgegangen) nachzuholen (Abendschule). Nicht weil ich es brauche, sondern um einfach ein besseres Zeugnis vorweisen zu können.
Lange Reder kurzer Sinn: Kann ich das irgendwie in meine Bewerbung mit einbinden, dass ich das Abi nachmachen werde? Wenn ja – wie?
Dann habe ich im Moment eine Stelle, die laut der Ausschreibung schon sehr danach klingt, als sprächen sie nur Schulabgänger an – kann ich dann in der Bewerbung darauf eingehen, also dass ich eben nicht der Zielgruppe entspreche, es aber eben trotzdem versuche?
Möchte mich übrigens im Bürobereich bewerben.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Beste Antwort:

Answer by orgona6
Ich empfehle eine Bewerbung bei XXLutz Österreich. Die suchen noch 500 Auszubildende und werben mit einem Begrüßungsgeld von 1000,- €. Um das ganze Clever anzustellen wende dich an dein Arbeitsamt und beantrage Unterstützung aus dem EU Fonds (Förderprogramm da vinci)
Habe dies mit meinem Enkel praktiziert mit tollem Ergebnis.
Hofer (also der österr.ALDI) sucht aus noch jede Menge Auszubildende rein aus finanzieller Sicht:
1. Lehrjahr 660,-€ , 2. Lehrjahr 880,- € und drittes Lehrjahr 1220.- € Ich glaube, da ist D ein Stück weit weg. Übrigens ist die Bewerbungszeit ab mitte Februar.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!