Frage von Mausi: Die Commerzbank kauft die Dresdner Bank und braucht jetzt Mittel aus dem Rettungspaket – sollte sie es bekomme?
Erst Mitte des Jahres hat die Commerzbank den Deal mit der Allianz perfekt gemacht und die Dresdner Bank aufgekauft. Heute lese ich – sie benötigen Mittel aus dem Rettungspaket. Also mal ehrlich, erst hauen sie mit dem Kauf ganz groß auf den Putz und jetzt refinanzieren sie sich über Steuergelder? Was halter ihr davon?

Beste Antwort:

Answer by Kai R
durch den Dresdner-Bank Deal haben sie viel Eigenkapital aufwenden müssen. Ein geschickter Schachzug, es jetzt auf diese Methode wieder aufzufüllen. Es stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Bank und verringert die Verschuldung. Durch die Garantien können sie billigere Kredite bekommen. Warum also auch nicht?

Im Gegensatz zu mancher Landesbank wird der Staat dieses Geld aber zurück erhalten, wenn er die Anteile in einigen Jahren wieder über die Börse verkauft

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!