Frage von Marcel: Einige Fragen zu Onvista?
Hallo liebe Community 🙂

Also ich habe vor mich an der Börse zu versuchen zunächst aber möchte ich testen ob ich das nötige händchen dafür hab 😛 Jetzt habe ich im Internet nach geschaut und bin dabei auf www.onvista.de gestoßen… Ist die Seite auch wirklich kostenlos? und auch die Aktionen die ich tätige ? Ich habe kurz die ABG´s überflogen und bin dabei auf kostenpflichtige Dinge gestoßen. Ich möchte wirklich komplett kostenlos aber sehr realitätsnah „Spekulieren“

Danke schon mal im voraus 🙂

Beste Antwort:

Answer by ramsjoen
onvista.de gehört mit comdirect.de und boerse-online.de sicherlich zu den besten Finanzwebseiten. Gut, insb. bei Spezialgebieten, sind auch die Seiten der Börsen selber, z.B. die Börse Stuttgart, die aber lustigerweise gerade einen http-500-Fehler liefert.

Es gibt ein paar kostenpflichtige Services bei onvista (z.B. Realtime-Kurse), die Du aber zum Üben sicher nicht bauchst. Zudem wirst Du vorher deutlich gefragt, wenn Du etwas bezahlen sollst.

Du kannst Dir bei jeder besseren Finanzwebsite ein Musterdepot anlegen, dort Wertpapiere hinein legen und schauen, wie sie sich entwickeln. Die Buchführung mit Deinem Spielgeld musst Du aber i.d.R. selber machen, das gleiche gilt für Kapitalmaßnahmen. Aber für den Einstieg ist das ok.

Es gibt auch immer wieder kostenlose Börsenspiele. Inwiefern die aber realitätsnah sind, sei dahin gestellt. Bei Börsenspielen sitzen ja manche Leute da und führen 20 Transaktionen am Tag durch. Die Realität liegt für die meisten Anleger eher bei einer Transaktion im Monat oder weniger.

Mit einem Musterdepot bei onvista kannst Du jedenfalls nichts falsch machen. Das angebotene Spektrum an tools ist auch sehr gut, wobei in Einzelfällen andere Anbieter (z.B. maxblue.de bei Anleihen oder in Ausnahmen boerse-online.de bei Zertifikaten) noch etwas besser sein können. Für diese „finder“ oder „Rechner“ muss man sich aber nicht einmal registrieren. Manchmal bietet Comdirect Daten bzw. Kennzahlen, die man bei onvista nicht findet. Aber dabei handelt es sich meist um exotische Werte, die für einen Einsteiger nicht interessant sind.

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!