Frage von JUMPER: Frage wegen Überweisung von VR-Flex zu Giro Konto?
Hallo ist es möglich ein Überweisungs-Formular aus zu füllen um vom eigenen Vr-Flex Konto bei der Volksbank auf sein Giro Konto Geld zu Überweisen ohne an den Schalter gehen zu müssen. BZW würden da Gebühren anfallen…..
Gut wäre bei der Volksbank dann glaub ich die 100 Vorne aber die letzten Ziffern zwischen vom Giro und VRFlex stimmen überein.
Das heißt Gebühren werden nicht anfallen wenn ich das richtig Verstanden habe. Hab zwar Online Banking aber das geht leider nur in die Richtung vom Giro zu VR-Flex deswegen die Frage
Dank dir für die Infos. Werd das dann in den nächsten 2 Monaten auf Online Banking umstellen. Ist denk ich mal das beste, wenn man durch Arbeit und sonstiges keine Lust hat auch noch zur Bank zu gehen.

Beste Antwort:

Answer by mc_pott
VR-Flex ist eine Termineinlage, also Tagesgeldkonto und die Kontonummer müsste die gleiche sein wie die von deinem Girokonto, lediglich mit der 10 davor.
Zu deiner Frage, ja klar geht das so. Wenn du es nicht online machst, dann bleibt dir ja nichts anderes übrig! Du kannst dann auch sofort auf deinem Girokonto darüber verfügen, da es nur eine Verschiebung deines Geldes innerhalb des gleichen Kontos ist.

NACHTRAG: Stelle dein VR-Flex konto doch auch auf online-banking um, dann kannst du innerhalb dieser beiden Konten „springen“ und buchen sooft du magst. Ob Gebühren anfallen hängt davon ab, welche Art von Konto du hast. Bei einem reinen online Konto hast du um die 2 € Kontogebühr, wo alle online Buchungen umsonst sind. Ein „normales“ Konto, kostet um die 3 – 5 €, dort kannst du auch kostenfrei am Schalter Buchungen tätigen. Mein Tipp, stelle ein Flex-Konto auch online und ändere dein Konto auf ein reines online Konto, dann musst du so gut wie nie wieder in die Bank und wenn du doch fragen hast, kannst du deinem Beraterr auch eine Mail schreiben oder wie bisher einen Termin machen. An den Schalter musst du dann aber nie wieder… ausser bei Bareinzahlungen.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!