Frage von Birgit: Gehalt einer Softwareentwicklerin?
Hallo,

Im Jahr 1985 bin ich als Fußgänger angefahren worden und seither erst 100%, nach ein paar Jahren 80 % schwer gehbehindert.
Der Autofahrer trägt die ganze Schuld.
Ich habe dann nach 2 Jahren Krankenhausaufenthalt das Abitur nachgeholt und im BFW Heidelberg Informatik studiert.

Da ich den Beruf durch die Gehbehinderung nicht vollständig ausüben kann, muß der Unfallgegner bzw. seine Versicherung Allianz mir
eine Verdienstentschädigung zahlen. Ein fiktives Einkommen.

Als Softwareentwicklerin war ich zeitweise tätig.

Im Moment läuft ein Rechtsstreit, wie hoch die Zahlung für das fiktive Einkommen unter diesen Bedingungen sein muß :
Softwareentwicklerin, FH-Abschluss mit Diplom, mit 20 Arbeitsjahren

Ich suche Informationen, wie hoch das Jahresbruttoeinkommen somit wäre.
Das Buch von IGMetall „Entgelt in der ITK-Branche 2012“ und „Gehaltsindex für die IT-Branche 2011/2012“ von Ver.di habe ich.

Hätten Sie einen Vorschlag, wo ich noch weitere Angaben dazu finden könnte ?

MfG
Birgit Weck

Beste Antwort:

Answer by Liebenswerter Hase
Der Beruf Softwareentwickler gehört nicht zur geschützten Berufsbezeichnung in Deutschland:
http://de.wikipedia.org/wiki/Softwareentwickler

Würde es somit eher zu den Freiberuflern zählen,
wobei deine Einnahmen somit selbst zu vereinbaren und zu bestimmen sind.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!