Frage von Klara L: Habt Ihr den Nachlass schon geregelt ?

Beste Antwort:

Answer by ramsjoen
Ja. Mein erstes Testament habe ich mit Volljährigkeit gemacht, obwohl ich nichts hatte. Aber meine Mutter hat damals, vor 30 Jahren, das Szenario angeregt, dass wir einen Autounfall gemeinsam haben. Sie stirbt noch am Unfallort, ich bin Alleinerbe, ich sterbe auf dem Weg ins Krankenhaus. Gesetzliche Erbfolge ist die Konsequenz und die wollte auch ich vermeiden.

Ich habe Testament, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und noch eine ca. 30 Seiten umfassende Gebrauchsanleitung für Widrigkeiten des Lebens, zu denen auch mein Tod gehört. Dort habe ich alles vom Umgang mit Versicherungen und Finanzamt bis zur Vermögensaufstellung und Kennwort für yahoo etc. hinterlegt. Ebenso Anschriften vom Hausarzt, Steuerberater etc., auch Dinge wie bevorzugte Ernährung (falls ich zum Pflegefall werde und mich nicht artikulieren kann) und Anweisungen, wie bei befristeten Problemen (Unfall, 4 Wochen Koma o.ä.) verfahren werden kann. Dies war auch eine Konsequenz daraus, da ich mal in der Verwandtschaft erleben musste, was für ein Chaos und Ärger entsteht, wenn nichts geregelt ist.

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!