Frage von womanizer1985: Haupt und Nebenjob, ich brauche dringend hilfe!?
Hallo alle zusammen, ich habe ein problem und zwar bin ich schon seit einigen monaten im minus und möchte endlich aus dem schulden berg raus kommen und mir einen zweitjob besorgen.
Angenommen ich melde es meine Arbeitsstelle nicht an und die bemerken es, was für Konsequenzen drohen mir dann?
In mein Arbeitsvertrag steht drauf, das ich zweitjobs anmelden muss…
Ich bin bei der Arbeit manchmal neben der Spur und habe angst das die meine Anfrage beneinen…

meine zweite und letzte frage:
Wird meine Arbeitsstelle in irgendweinerweise feststellen, wenn ich meinen zweitjob beim Arbeitsamt anmelde? Bekommen die Post oder sonnst etwas vom Arbeitsamt??

Vielen dank im voraus
Hauptberuf und als Aushilfe zu arbeiten ist definitive kein sozialbetrug, es ist erlaubt!
Bitte nur schreiben wenn man davon etwas ahnung hat

Beste Antwort:

Answer by DR Eisendraht
Sozialbetrug ist eine Straftat.
Wer ohne Genehmigung einen Zweitjob annimmt, kann fristlos gekündigt werden.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!