Frage von Joe Schmoe: Kann man selbständig werden und bei seiner Krankenkasse bleiben?
Meine Freundin ist EU Bürger (aus UK). Bisher ist sie beim NHS in England versichert, aber hat gerade als Fremdenführerin in Berlin zu arbeiten angefangen. Sie will sich bei einer Krankenkasse versichern, um genauso gut Deckung noch zu haben.

Sie nimmt im Rücksicht (und hat die Gelegenheit) bei einer firma nur ein paar Monaten zu arbeiten, um gesetzliche Versicherung zu erlangen. Wenn sie danach wieder selbständig wird, könnte sie ihre Versicherung halten, oder müsste sie auch wieder privat versichert werden?

Beste Antwort:

Answer by Lilly
Wenn Sie als Fremdenführerin in Berlin arbeitet und dort bei einer Firma angestellt ist, wird sie vom Arbeitgeber bei einer Krankenkasse pflichtversichert.
Wenn sie danach selbstständig ist, dann kann sie sich bei derselben Krankenkasse „freiwillig“ weiter versichern, muss aber die Beiträge selber bezahlen.

Wenn Sie direkt als selbstständige Fremdenführerin arbeitet, kann sie sich auch bei eine gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichern.

Die Krankenkassen geben dazu gerne Auskunft.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!