Frage von Glatzematze: Keine Put-Option für VW mit Strike über 300€?
Ich habe mal angefangen mich in die verschiedene Kennzahlen der Preisbildung von Optionsscheinen einzulesen, um mir ein Excel-Tool zu basteln, dass mir Anhand verschiedener Szenarioannahmen jeweils die entsprechenden zu erwartenden Optionsscheinkurse bestimmten Zielterminen ausgibt. Also bin ich bis auf die groben Kennzahlen an sich noch nicht wirklich weit in die Materie eingedrungen.

Aber bei dem jetzigen Kurs der VW-Aktie und der hohen Volatilität frage ich mich, warum es (noch) keine Put-Optionen mit einem Strike oberhalb von 300€ gibt. Wie läuft so eine Emission ab?

Beste Antwort:

Answer by Knilch
Wieso es keine derartigen Put-Optionen gibt ist eigentlich kanz klar:

Fast alle Emittenten gehen davon aus, dass der Aktienkurs der VW-Aktie mittel- bis langfristig sinkt. – das kannst du auch daran erkennen, dass die derzeitigen Spreads zwischen An- und Verkaufskurs von Optionsscheinen extrem groß und weit entfernt vom fairen Wert sind.

Daher rechnet sich die Emission derartiger Papiere nicht (der Emittent muss ja diesen Put irgendwie besichern – schließlich hat er auch kein Geld zu verschenken!

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!