Frage von Da Peg_E: Lifeline Versicherung… Trotz Ablehnung soll gezahlt werden?!?
Noch ein Fall meiner Großmutter:
Sie hat sich ein Handy gekauft (und sich leider auch noch einen Vertrag eingehandelt, obwohl sie ihren bestehenden nur ändern wollte), wurde im Shop wegen dieser Versicherung gefragt, hat aber dankend abgelehnt. Trotzdem soll sie die Beiträge zahlen. Sie dort angerufen, die Dame am Telefon sich entschuldigt, es läge ein Irrtum vor, eigentlich alles in Ordnung. Jetzt hat sie aber wieder Post bekommen, dass sie zahlen soll. Was soll sie bloß machen? Noch ein Schreiben anfertigen? Gibts irgendwelche rechtlichen Sachen, die man mit reinpacken kann?
Ich krieg hier auch schon die Krise, so oft, wie irgendwelche Leute versuchen, meine Großmutter übers Ohr zu hauen…

Beste Antwort:

Answer by Hugo
Die Frage ist für mich, ob Deine Großmutter in Wahrheit wirklich das getan hat, was sie Dir jetzt erzählt.

Lass Dir eine Kopie ihrer Unterschrift + Vertrag schicken.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!