Frage von Marrrylou007: Mietminderung möglich?
Guten Tag,

ich bin Mitte Oktober in meine neue Wohnung eingezogen. Der Makler hat mir damals wie selbstverständlich zugesichert (nat. nicht schriftlich) dass DSL alsauch Kabelfernsehen in der Wohnung verfügbar sein. Das war für mich natürlich unter vielen anderen ein wichtiges Auswahlkriterium der Wohnung.

Nun habe ich mich im Dezember dran gemacht mir mal mal wieder DSL zuzulegen, ein unglauliches Hickhack wie sich herausstellte.

Fakt ist, als das Haus Mitte der 90er Jahre gebaut wurde, wurden für 250 Wohnungen nur 60 Ports beantragt (die sind ganz klar; bereits alle belegt) und eben auch nur entsprechend Kabel verlegt. Habe es dann über Kabel Deutschland versucht; das Internet eventuell über die Antennendose zu erhalten, auch das ist bei mir in der Anlage aus technischen Gründen nicht möglich. Internet über UMTS wäre zwar verfügbar ist mir aber zu teuer und zu unsicher.

Nun meine Frage, kann man aufgrund dieser Umstände die Miete mindern und wenn ja um wieviel %?

Ihr wisst selbst wie wichtig Internet ist. Und darüber möchte ich jetzt keine großen Reden hören, es ist für mich wichtig und Punkt . 🙂

Vielen Dank für qualifizierte Aussagen.
@rolfine

Dein Leben in München? und nun? ich komme auch aus München? Macht das nun einen Unterschied zu anderen Städten? Denke nicht ^^

Aber das dacht ich mir schon! Einen Zeugen hatte ich allerdings dabei als der Makler diese Aussage getroffen hat!
Muss mal im Mietvertrag gucken, vieeeeelleicht steht ja doch was davon drin.

Liebe Grüsse und Danke

Beste Antwort:

Answer by verdinand .
„(nat. nicht schriftlich)“

Der Makler kann dir erzählen was er will, es zählt nur, was im Mietvertrag steht. Und den hast du nicht mit dem Makler abgeschlossen.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!