Frage von Blumenfan: Müssen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter Haftpflicht versichern?
Eine Bekannte von mir hatte vor einiger Zeit während der Arbeit unterwegs einen kleinen Sachschaden verursacht. Der Arbeitgeber (große Firma) sagte sie zahlen die Reparatur nicht weil sie keine Versicherung dafür haben = Beiträge dafür zu hoch. Eine Beratungsstelle sagte ihr, daß es keine Verordnung oder ein Gesetz gebe, das das vorschreibt. Ist das richtig? Falls es ein Gesetz gibt, bitte einen Hinweis darauf.

Danke.

Gruß
Blumenfan
@John DD: Meine Bekannte besitzt eine private Haftpflichtversicherung, aber die hat die Bezahlung abgelehnt, weil es ja während der Arbeit war. Und bisher kannte sie es auch nicht anders, als daß ein Arbeitgeber seine Leute versichert hat, falls die während der Arbeit z.B. einen Sachschaden verursacht hätten. (Sie hatte ihn ihren früheren Jobs keine Unfälle oder Sachschäden.)

Der Sachschaden war auch keine Absicht, sondern ein Versehen.

Außerdem gibt es viele Leute die nur sehr wenig Geld verdienen und sich die Beiträge für eine private Haftpflichtversicherung nicht leisten können.

Beste Antwort:

Answer by blauclever
Ja: http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebshaftpflichtversicherung

Das ist dann das Problem des Arbeitgebers, wenn er keine solche Versicherung abgeschlossen hat …

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!