Frage von A.: Nebenkosten: inkl. statt zzgl. im Mietvertrag. – Sind Heiz- und Warmwasserkosten vom Vermieter zu tragen?
Hallo! Mein Vermieter hatte wohl aus Versehen im Mietertrag unter §3 „Miete und Nebenkosten“ handschriftlich ein „inkl.“ statt „zzgl.“ hineingeschrieben. Wenn ich genau bin: „*** EUR / Monat inkl. Nebenkosten“. ABER im weiteren klein gedruckten (Standard)Vertragstext werden „Betriebskosten“ genannt und in der Anlage „Betriebskostenaufstellung“ gesondert und ausführlich entziffern..
Nun sind „Nebenkosten“ gleich „Betriebskosten“ zu setzen???

Ich hatte demnach Glück zwei Jahre lang keine Betriebskosten zu zahlen – und das solange ich in meiner Wohnung wohne. Allerdings ziehe ich bald aus und der Vermieter macht komische Andeutungen, dass ich eventuell für die Strom und/oder Heizkosten aufkommen solle.

Wäre sehr dankbar für Eure Tips!!!
Alex

Beste Antwort:

Answer by Iveco Truck
Wenn das ein Versehen war, dann lies bitte nochmal genau, denn am Ende des Mietvertrages steht in der Regel eine Klausel, die solche Versehen nichtig macht.
Anders ist das, wenn du in der Miete bereits eine pauschale für die Nebenkosten zahlst. Das wird gerne bei kleineren Wohnungen gemacht, wo eben keine separaten Messeinrichtungen sind. Dann bekommst du natürlich auch keine NK Abrechnung!

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!