Frage von kati0382: Nebenkostenabrechnung???
Gestern ist uns eine Nebenkostenabrechnung für unsere alte Whg ins Haus geflattert..für das Jahr 2006. Aus dieser Whg sind wir schon vor über einem Jahr ausgezogen.

Diese Abrechnung ist absolut unübersichtlich. Es sind Punkte aufgeführt, die wir nicht einordnen können…z.B. „Gartenpflege“, obwohl gar kein Garten vorhanden ist und „Winterdienst“ der nie durchgeführt wurde. Außerdem sind sämtliche Bezeichnungen für die aufgeführten Kosten recht schwammig: Punkt „Versicherung“ – es wird aber nicht gesagt, um welche Versicherung es sich handelt.

Im Endeffekt sollen wir fast 1.000 € nachbezahlen (von denen die Kaution schon abgezogen wurde).

Ist es möglich dagegen anzugehen? Zumal diese Abrechnung erst über ein Jahr nach unserem Auszug aufgestellt wurde und für uns absolut nicht nachzuvollziehen ist.

Danke schon mal für eure Antworten!!!
Ach so…hab noch ne Frage. Darf unsere ehem. Vermieterin uns die Kosten für einen neuen Bodenbelag in Rechnung stellen? In der Whg. lag überall Teppichboden (5-6 Jahre alt). Der hatte natürlich schon einige Gebrauchsspuren. Zumal auch im Flur Teppich lag und natürlich jeder dort in Straßenschuhen reingetrampelt ist.
@ emerelle Mit dem Boden, so war das. Es lag Teppich, den wir beim Umzug übernommen haben. Und nach unsere Auszug hat sie, da der Teppich „abgenutzt“ war, Laminat legen lassen.

Beste Antwort:

Answer by a_naffin
also ich würde an deiner stelle zum mieterschutzbund gehen und das mal überprüfen lassen.und außerdem,hätte euch der vermieter die nebenkostenabrechnung für 2006,bis spätestens 31.12.2007 überreichen müssen,wenn er es später macht,verfällt es und ist nicht mehr gültig!
ich wünsch dir viel glück.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!