Frage von peppers180: Privat Familienverischert und möchte zur gesetzlichen Kasse wechseln? Kann es mir verweigert werden?
Hallo,

ich bin im Moment noch privat bei meinem Vater familienversichert, da ich noch unter 25Jahre alt bin. Nächsten Monat werde ich aber 25 und möchte dann zu einer gesetzlichen Kasse wechseln, da der Beitrag der privaten Kasse mir zu hoch ist. Dazu kommt, dass ich leider im Moment AlG II beziehe und diese auch max 50% einer privaten Versicherung tragen, was mich aber noch mit ca 275Euro im Monat sitzen lassen würde, die ich nicht aufbringen kann!

Ich habe bei einer gesetzlichen Kasse einen Antrag gestellt auf Wechsel mit diesen Angaben. Diese haben mir erklährt, solange ich nicht ein Erstudium aufnehme oder eine Beschäftigung über 400euro aufnehmen kann kann ich nicht in eine gesetzliche Kasse aufgenommen werden und MUSS privat versichert bleiben. Das wäre gesetzlich festgeschrieben.

Können die mich wirklich zwingen privat versichert zu bleiben? Und falls ja, was mache ich mit dem Restbetrag des Beitrages, den ich dann selbst zahlen soll aber nicht kann? Ich wäre für Tips sehr sehr dankbar!!!

lg und Danke im Vorraus!
Also, nach einem Job bin ich ja sowieso auf der Suche, nur das in meinem Beruf es eher schwieriger ist Jobs zu finden, es läuft eher auf Selbständigkeit raus, was auch mein Ziel wäre aber ich würde mich ja auch gern vorher anstellen lassen!
Mein Vater kann mich nicht unterstützen. Die Versicherung wurde mit 80% von der Beihilfe gezahlt, da meine Mutter Beamtin ist, also haben die bisher nur 20% zahlen müssen. Aber wenn ich 25 Jahre alt bin, fällt das weg und sie müssten die vollen 100% zahlen, das ist für sie zu viel.

lg

Beste Antwort:

Answer by Rincewind
Um wechseln zu können, brauchst du eine Arbeit, bei der du Pflichtversichert bist, also unterhalb eines bestimmten Betrags verdienst. Auch ein Studium oder ALG2 gehören dazu. Ich nehme an, dass du eine extra Antrag stellen musstest, um als ALG2 Empfänger privat versichert zu bleiben. Und das lässt sich nicht rückgängig machen.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!