Frage von PhilGenius: Als junger Unternehmer Immobilie finanzieren?
Hallo,

ich bin seit einigen Monaten Kleinunternehmer mit mittlerweile 3 Angestellten. Die Geschäfte laufen hervorragend und werden wohl auch weiterhin sehr gut gehen.
Nun denke ich schon seit langem über die Anschaffung einer Wohnimmobilie nach. Gestern begab ich mich zu zwei Banken und fragte eine Finanzierung über 350.000 eur an (100% Finanzierung, da Eigenmittel für Grunderwerbssteuer, Maklerprovision sowie Notarkosten benötigt werden). Wie bereits abzusehen war, bin ich bei beiden Kreditinstituten abgeblitzt. Mit dem Argument, dass Selbständige und Existensgründer mindestens für die letzten 2 Jahre Einkommenssteuernachweise erbringen müssen um Kreditwürdig zu sein.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man in meiner Position an ein Darlehen in solcher Höhe kommen kann?

Lg, Phil

Beste Antwort:

Answer by schnufffel
Was du vorhast ist Wahnsinn pur. Da ist Harz 4 vorprogrammiert. Sei froh das die dich weggeschickt haben, eines Tages wirst du dankbar dafür sein. Ist jedenfalls meine persönliche Meinung. Wenn der Laden 10 Jahre so gut läuft kannst du das machen, dann aber mit Eigenkapital.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!