Frage von swissnick: Auf Teuerung spekulieren, wie?
Für klassische Anleger mit einer hohen Inflationserwartung gibt es inflationsgeschützte Anleihen, auch deutsche Bundesanleihen und ähnliches.

Damit hat man aber auch das Zinsrisiko, ganz abgesehen davon, dass man für den Effekt viel Geld investieren muss.

Gibt es eigentlich auch Warrants (Optionen) auf die Inflationsrate? Dass man also bei grosser Inflation extra Geld verdient, aber bei geringer Teuerung der Wert verfällt? Das wäre für mich interessant.
Nachtrag: Ich suche wirklich nur solche Anlagen, andere Möglichkeiten wie Immobilien oder Gold kenne ich natürlich auch.
@Frank: Die Frage „worauf“ lässt sich leicht beantworten, es gibt ja amtliche Zahlen für die Teuerung, für die gesamte EUR-Zone wie für jedes Land alleine. Viele Vereinbarungen wie Mietverträge sind 1:1 nach diesen Indizes anpassbar.

Theoretisch könnte ich ja inflationsgeschützte Anleihen kaufen und nicht geschützte Anleihen leer verkaufen, bloss geht das in der Praxis nicht.

Beste Antwort:

Answer by Frank in Mocambique
ich weiß zwar nicht, wie man auf diese Frage kommt und ich habe auch keine schlüssige Antwort, aber da du soweit keine hast, will ich dir eine geben.

Mir sind solche Scheine nicht bekannt. Wie sollten die auch aussehen? Also auf was sollten die lauten? Ich kaufe für 1000 Euro inflationserwartung worauf??

Wenn du Inflation erwartest, kannst du diese über inflationsgesicherte Anleihen (zB TIPS / GILTS) kaufen. Aber du willst ja die Inflation hebeln, richtig?
Warum gehst du dann nicht übers Gold?
Steigende Inflation sollte zu einem Anstieg des Goldpreises führen und der läßt sich hebeln und auch währungstechnisch absichern (Quanto).
Ich bin kein Freund derivativer Strukturen. Ich mag mal kurz drin sein, aber nicht als Langfristanlage und das mußt du ja wollen, denn die I. kommt ja nicht in 24 Std..

Ich weiß, daß dies hier keine befriedigende Antwort darstellt, aber ich wüßte nicht, wie man dichter an die I. rankommen könnte.

Nachtrag:

Leider keine weitere Antwort, dabei hätte mich das auch interessiert.
Kompetent auf diesem Gebiet müßten HedgeFonds sein.
Wenn ich an Manduca denke, der sprach vom Gold und so machts der Faber. Der Rogers kauft Rohstoffe. Alle erwarten Inflation. Aber keiner dieser und anderer, der die Umsetzung Deiner Idee im Gespräch erwähnt hätte.
Ich glaube deswegen, daß diese long-short-Strategie nur indirekt umsetzbar ist.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!