Frage von marion.ofsherwood: Kann ich Fördermittel bekommen, wenn ich mich selbständig mache?
Ich habe einige Jahre in England als Übersetzerin gearbeitet (angestellt und freiberuflich) und möchte gern zurück nach Deutschland, um dort rein freiberuflich zu arbeiten. In Deutschland habe ich noch nie selbständig gearbeitet. Wäre es möglich, irgendwelche Förderungen zu bekommen, die ich nicht zurückzahlen muss oder zu sehr günstigen Bedingungen?
Dankeschön! 🙂
Wow vielen Dank Sokrates für die tollen Tipps, das ist ja erstaunlich. Viele wissen bestimmt gar nicht, was man da sparen kann. Eigentlich wollte ich ja in meine alte Heimat Rheinland-Pfalz zurück, das wäre vielleicht nicht schlecht als Standort und nicht weit nach Mannheim/Heidelberg.
Weißt du vielleicht, was als Investition gilt? Wäre das auf die Wörterbücher, die wirklich teuer sind und eventuell den Laptop begrenzt oder zählt dazu auch ein kleines Büro? 🙂
Ja, so nebenher Dozentin würde mir auch Spaß machen, wenn mich eine Uni nimmt.
Kai, vielen Dank, das hört sich auch super interessant an. 🙂
Dankeschön, Agnies, das schau ich mir auf jeden Fall an. 🙂

Beste Antwort:

Answer by Sokrates
Du kannst eine Reihe Fördermittel beantragen, von kommunalen über Bundesland- und Bundes-Töpfe bis zu EU-Töpfen.

Ein Tipp: Mach Dich in Frankfurt (Oder) selbständig. Und kauf gleich die Immobilie. Denn:

Kein normaler Mensch macht in Brandenburg ein Unternehmen auf. Weil das so ist, fördern Brandenburg und Bund jeden, der das dennoch tut. Und zwar je weiter im Osten, desto mehr. Wenn Du ein Unternehmen im schönen Potsdam startest, bekommst Du immerhin noch 15 % der Investitionssumme geschenkt. Im weniger schönen Fürstenwalde bekommst Du 35 %. Und im abgelegenen Frankfurt (Oder) und in Eisenhüttenstadt bekommst Du satte 50 %.

Also: Wenn Du da ein Übersetzungsbüro in einem eigenen kleinen Häuschen errichtest, zahlen Bund und Land 50 % Deiner gesamten Investitionen. Und als Übersetzungsbüro hast Du von FFO aus den ganzen Berliner Raum als potentielles Kundengebiet! Und: Die Uni Frankfurt (Oder) ist sehr engagiert im Sprachenbereich, dort könntest Du nebenbei noch eine Dozentur ergattern, was auch für gue Einkünfte sorgt.

Denk mal darüber nach…

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!