Frage von Manfred M: Versicherungsschaden, Gebäuderschaden, Wasserschaden imLager?
Hallo, bin gewerblicher Mieter eines Lagers im kellergeschoss. Mitte 2008 drang Wasser durch starken Regen in mein Lager ( ca. 20 cm ) und meine eingelagerten Sachen wurden erheblich beschädigt. Habe alles dokomentiert ( Fotos) und einzeln aufgelistet. Gesamtschadenhöhe beläuft sich laut meiner Auflistung auf 17000 €.
Der schaden regulierer war insgesamt 3x vor Ort. Erstes Angebot
500 € 2. Angebot 1000€ 3. Angebot 5500€ sollte ich vor Ort direkt annehmen und auf weitere Forderungen verzichten. Habe ich nicht gemacht. Daraufhin schrieb ich die Zürich Versicherung an und forderte sie mit Fristsetzung auf den Betrag 17000€ – 20% zu zahlen.
Die 20% Nachlass bot ich an um einen Rechtstreit zu vermeiden.
Daraufhin zahlte die Versicherung erstmal 4500€ außergerichtlich mit dem Hinweis das sie nicht bereit sei mehr zu zahlen.
Einen Anwalt zu beauftragen der nach der normalen Gebührenrechnung abrechnet kann ich mir nicht leisten. Habt Ihr einen Vorschlag was jetzt zu tun ist ? Gibt es Anwälte die einen kurzen Brief an die Versicherung schreiben für bis zu 100 € ?
Mehr ist halt nicht drinn.
Also wie gesagt, Schaden selbst ist unstrittig, nur die Höhe des gezahlten Betrages kann ich nicht akzeptieren.

Bin für jeden Tipp dankbar.

F G MM
Die Versicherungsregulierer hat bei seinem ersten Besuch 500€ angeboten. Beim 2. Besuch 1000€ . Nach meiner anschließenden Auflistung von 17000€ hat er mir 5500€ angeboten und sollte somit auf weitere Forderungen verzichten. Ich lehnte es ab und bekam daraufhin einen Scheck von 4500 € zugeschickt, mit dem Hinweis mehr gibt es außergerichtlich nicht. Anwalt möchte über 300 € vorab haben damit er tätig wird. Suche eine günstigere Möglichkeit meinen berechtigten Anspruch durchzusetzen. Bitte um Vorschläge, danke.

F G MM

Beste Antwort:

Answer by Mutter Schagalla
Wenn die freiwillig etwas anbieten ist der Schaden tatsächlich größer. Da würde ich einen vereidigten Sachverständigen bestellen und den dann vom Mehrbetrag mitbezahlen!

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!