Frage von chrisvasus: Warum kostet das Termingeschäft weniger als die Aktie?
Hallo,

kann jemand erklären warum das Termingeschäft auf Aktie Abeispielsweise nur 20% des Wertes der Aktie A kostet?
Dies ist der sogenannte Leverageeffekt.
Beispiel: Aktie A kostet 100 EUR. Das Termingeschäft nur 20 EUR. Man investiert nur 20 EUR und hat 100 EUR raus. Wer zahlt die „fehlenden“ 80 EUR?

Beste Antwort:

Answer by lordi nixweiss
weil man bei Termingeschäften nicht die Aktie kauft, sondern ein Bezugsrecht dieser Aktie zu einem bestimmten Preis. eine Atkie kosten 10 Euro. Das Besugsrecht zum 1Juli kosten 1 Euro. Ich rechne als mit steigenden Kursen und kaufe ein Call zu einem Euro. in 2 Wochen ist die Aktie auf 110 Euro gestiegen. und ich kann mein Bezugrecht für 15 Euro verkaufen. als Beispiel. wenn ich das bezugsrecht des Calls ausführe habe ich das Recht die aktie für 100 euro zu kaufen, auch wenn der Kurs auf 150 steht.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!