Frage von Max: Wasserschaden durch Nachbar, Versicherung fragt nach letzter Renovierung?
Moin,

wir wohnen in einem Reihenhaus und bei unserem Nachbarn eins höher ist ein Wasserschaden aufgetreten und das Wasser ist unsere Küche gekommen. Die Decke ist daher recht bräunlich geworden, die Tapete hält aber noch. Nun haben sich unsere Nachbarn an ihre Versicherung gewandt und – nach Ihrem Auftrag – hat uns ein Maler Mitte Dezember besucht um sich den Schaden anzuschauen. Er meinte, dass die gesamte Küche neu gestrichen werden müsse, da ansonsten kein vernünftiger Farbübergang mehr existieren würde. Nun schreibt mir die Haftpflichtversicherung des Nachbarn nach der zuletzt aufgeführten Renovierung und verlangt Rechnungen über diese. (die letzte Renovierung war vor über 12 Jahren)

Folgende Fragen stellen sich mir jetzt:
a) Muss ich der Versicherung überhaupt antworten?
b) Was passiert, falls ich ehrlich sage vor 12 Jahren, könnte die Versicherung sagen, dass Sie die Malerarbeiten nicht zahlt?

Beste Antwort:

Answer by ichbindas
Die Versicherung sollte den Schaden ersetzen, der durch das Wasser entstanden ist.
Dazu muß man einige Zeit warten, was passiert, denn das Wasser , was sich in der Decke angesammelt hat, muß ja erst mal wegtrocknen.

Wenn ihr 12 Jahre nicht vorgerichtet habt, wird die Versicherung natürlich keinen totalen Neuanstrich bezahlen, da man ja eine Küche gewöhnlich nach ca. 3 Jahren renovieren solte ( steht jedenfalls in den meisten Mietverträgen )

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!