Frage von m b: Wo finde ich Wetter-Derivate / Zertifikate?
In Investmentbanking Vorlesungen wird gerne als Beispiel für Derivate folgendes Produkt genannt:
Ein Schirmhersteller sichert sich gegen das Risiko des Wetters ab, indem er ein Hebelprodukt kauft, das von der Wetterlage abhängig ist. Regnet es im Winter sehr wenig, so bekommt er einen Teil der ausgefallenen Erträge über dieses Derivat wieder raus.
(Der Counterpart für diesen Deal sind zum Beispiel Eis-Hersteller, da in besonders heißen Sommern viel Eis gegessen wird.)
Das Beispiel muss nicht 100% stimmen, ist ja auch nur aus der Erinnerung.

Meine Frage: Gibt es tatsächlich solche Derivate? Wo werden sie getraded? (OTC?) Wie kommen Privatpersonen dran?
(Nein, ich will mich nicht gegen den Klimawandel absichern! *gg*)
okay, super.

Und welche Art „untypischer“ Derivate gibt es sonst noch so außer Wetter?

Beste Antwort:

Answer by daxxxxxxxxx
Ja, es gibt Wetterderivate. Allerdings benötigt man eine spezielle Zulassung, um diese Produkte zu traden. Für Privatanleger sind sie deshalb nicht direkt erwerbbar. Selbst wenn es ginge, würde ich persönlich von einem Engagement abraten, da die Komplexität des Marktes, des Wetters und der sehr unterschiedlichen Ausgestaltung der Derivate für den Laien unzumutbar ist.

Für Privatanleger eignen sich deshalb nur offene Fonds. Es gibt inzwischen eine Handvoll Produkte, die das erfüllen. Schau Dir mal den Clariden Leu Cat Bond Fund an (ISIN: CH0012115264).

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!