Frage von Prost: Übertragung der Schadenfreiheitsklasse ?
Wenn ich mir erstmals ein Auto kaufen möchte, wäre es ja glaub ich sinnvoller wenn ich die Schadenfreiheitsklasse einer anderen PErson z.b. meiner Mutter übernehme.

ich besitze seit 3 Jahren den Führerschein, hatte aber nie eigenes auto, bin nur mit dem auto der eltern gefahren. Wenn ich die schadenfreiheitsklasse meiner mum überenhme, muss ich dann statt 140 % nur 70 % zahlen, weil ich bereits 3 jahre den führereschein habe ?

Und was ist, wenn ich ein Unfall mache, steigt dann auch die Schadenfreiheitsklasse meiner mum oder nur meine ?

Beste Antwort:

Answer by Schlumpfine0501
Du kannst maximal soviel Schadenfreiheitsjahre übernehmen, wie du selbst den Führerschein hast. Also 3 Jahre.

Deine Mutter verliert bei der Übertragung allerdings ihren eigenen Rabatt und müsste bei einem neuen Vertrag selbst wieder bei „0“ anfangen. Sprich, mit der höchsten SF-Klasse.

Ich wüde dir dazu raten, das Auto über deine Mutter zu versichern, und dich als Zweitfahrer einzutragen. Kommt dich ohnehin günstiger, als würdest du ihren Rabatt (sprich; nur deine 3 Jahre) übernehmen.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!