Frage von wetterfreak666: Unterstütze ich das schlechte Finanzsystem wenn ich Fonds kaufe?
Mir wurde immer gesagt, dass Banken mit meinem Sparbuchgeld in Fonds investieren und damit ihren Gewinn machen. Lege ich selbst Geld in Fonds an, hätte ich dieselben Gewinne wie die Bank und die Bank hätte dementsprechend weniger davon.
Irgendwas stimmt da doch nicht? Das Geld mit denen ich Fonds kaufe zahle ich doch trotzdem bei der Bank ein.
Also unterstüzte ich im Prinzip dieses unfaire System, wenn ich mein Geld anlege, oder?
mit unfair meine ich, dass was zur zeit abläuft: die banken machen mit unserem geld mist weil sie zu unvorsichtig sind und nur das schnelle geld sehen, die regierung steckt 500Mrd.€ in die Banken um schilmmeres zu verhindern (6000€ pro person) und wir bürger müssen das über steuern finanzieren.

also helfe ich eher, dass es der wirtschaft besser geht, weil die banken mehr geld haben um kredite zu vergeben (was sie zur zeit kaum tun)?

Beste Antwort:

Answer by Nico
Normaler weise nicht, aber evtl. dein Finanzsystem, weil viele Aktien gehn im kurs nach unten, und ein Fond, besteht ja aus einer Aktiensammlung soweit ich das noch weis, und wenn die alle nach unten gehn, oder viele, dann bist du schlecht dran.

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!