Frage von Robert: Versicherungsbetrug was tun ?
Hallo hab mal ne Frage;
Meine Mutter wurde war an einer 2 spurigen Ampel gestanden als Sie umschaltete auf Grün fuhr Sie los und wurde nach einer Kurve von den anderen PKW Fahrer der auf der linken Seite fuhr mit gesten zum anhalten gezwungen.Als Sie anhielt fing er an meine Mutter sei ihn seitlich rein gefahren.Meine Mutter sagte es kann nicht sein Sie hätte nichts bemerkt und das Auto sei ja auch nicht kaputt.Daraufhin holte Sie die Polizei.Bei der Polizei log er auch sehr frech das die auch nur sagten er sei unglaubwürdig da nur er einen Schaden von 1000€ hätte und es eher nach einen Parkrempler aussehe.Aber jetzt der Fehler meiner Mutter sie gab ihn die Versicherungsnummer und die Daten.Jetzt hatte die Versicherung den Schaden auch noch bezahlt mit Krankheit da er sich 4 Wochen krank geschrieben hatte auch noch. Jetzt die Frage was ist zu tun ???

Beste Antwort:

Answer by Zimmerlinde
Zur Polizei gehen und Anzeige gegen diesen Mann wegen Falschaussage machen und dann mit der eigenen Versicherung in Verbindung treten und denen erzählen, was in Wirklichkeit passiert ist.
Ansonsten bleibt nur noch der Gang zu einem Anwalt.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!