Frage von Zerudiberto: Was ist ein Down-and-out Put?
Bonuszertifikate werden konstruiert durch ZERO-CALLS und DOWN-AND-OUT Puts. Kann mir das jemand erklären?

Beste Antwort:

Answer by nossi1976
Beim Zero-Strike-Call ist der Name Programm. Es handelt sich hierbei um eine Kaufoption mit einem Basispreis von Null. Ein Zero-Strike-Call entspricht damit einem normalen Index Zertifi kat. Der derzeitige Anstieg der Volatilität wirkt sich zwar nicht auf das Index Zertifikat, allerdings aber auf die beiden anderen Finanzinstrumente aus.

Bei dem Down-and-Out-Put handelt es sich um eine Verkaufsoption, dessen Basispreis dem Bonusniveau entspricht. Dieser Down-and-Out-Put bietet Teilabsicherung plus die Chance auf eine Bonuszahlung. Der Put ist mit einer Knock-Out-Barriere ausgestattet, die dem Sicherheitslevel entspricht. Wird diese Barriere touchiert, verfällt die Option und damit auch die Bonus Zahlung. Ein Anstieg der Volatilität bedeutet, dass die Investoren aufgrund der höheren Kursschwankungen die Gefahr eines Knock-Out höher einstufen. Das verbilligt in der Regel den Kaufpreis für den Down-and-Out-Put und damit den Preis des Bonus Zertifi kats. Eine Ausnahme von dieser Regel gibt es bei Down-and-Out-Puts, bei denen der zugrunde liegende Index oder die Aktie weit über dem Basispreis und der Knock-Out-Barriere notieren. Ein Bonus Zertifikat, das auf einem solchen Knock-Out-Put basiert, bietet jedoch keine oder nur eine geringe Seitwärtsrendite.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!