Frage von Doris M: Was versteht man unter Bonus-Zertifikat, z.B. Karstadt-Quelle?

Beste Antwort:

Answer by ramsjoen
Ein Bunuszertifikat ist eine Zertifikatekonstruktion, die gegenüber einer Aktie bzw. generell gegenüber dem Underlying einen „Schutzschwelle“ anbietet, die bei Kursrückgängen begrenzt gegen Verlust schützt. Weiterhin gibt es eine Bonusschwelle, also einen Wert, der mindestens ausbezahlt wird.

Nehmen wir eine Aktie A, der derzeit bei 100.- notiert. Eine Bank emittiert nun ein Bonuszertifikat mit einer Laufzeit bis 12.12.2010 und einer „Bonusschwelle“ von 120.- und einer „Schutzschwelle“ bei 70.- Zum Zeitpunkt der Emission kostet das Zertifikat ebenfalls ca. 100.-. Falls der Kurs während der gesamten Laufzeit niemals unter 70.- fällt, wird zum Ende der Wert der Aktie ausbezahlt, mindestens aber 120.- Fällt die Aktie aber einmal unter 70.-, so wird zum Laufzeitende nur der Wert der Aktie zurück bezahlt. Anders formuliert: Nach oben partizipiert man voll, nach unten hat man einen Sicherheitspuffer, der eine Mindestzahlung möglich macht, und unterm Strich kann man auch nicht mehr verlieren, als beim direkten Aktieninvestment.

Gegenüber der Aktie ist also ein geringers Risiko gegeben, wenn man ein Bonuszertifikat kauft. Der Risikopuffer wird durch den Verzicht auf die Dividenden erkauft.

Geeignet ist so ein Zertifikat für Anleger, die glauben, dass die Aktie während der gesamten Laufzeit die Schutzschwelle nicht berührt, die aber nicht sicher sind, dass die Aktie stark steigt und dann mit der Bonuszahlung noch immer besser stehen, als beim direkten Aktieninvestment.

Der Pferdefuß beim Bonuszertifikat ist einerseits die lange Laufzeit (bei den üblichen Laufzeiten von ca. 3 Jahren ist ein Absacker bis zur Schutzschwelle immer vorstellbar), andererseits, dass das Auszahlungsprofil erst am Laufzeitende greift. Während der Laufzeit hinkt das Zertifikat bei steigenden Kursen der Aktie hinterher. D.h., verkauft man vor Endfälligkeit, dann schneidet man schlechter als bei direkten Aktieninvestment ab.

Vorsicht: Nicht überall, wo Bonus drauf steht, ist auch Bonus drin. Es gibt Varianten mit diesem Namen, die auch beim Gewinn eine Obergrenze haben, oder die vollkommen anders funktionieren. Man sollte sich also immer die Konstruktion im Einzelfall studieren.

Bei
http://www.onvista.de
kann man auch gezielt nach Bonuszertifikaten suchen und findet auch Erklärungen zum Produkt.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!