Frage von OneWorld: Welche Versicherungen sind für einen Studenten wichtig? Unfall-, Invalidenversicherung?
Hallo. Ich sichte gerade mein Versicherungszeug, was langsam von meinen Eltern zu mir wandert.

Um Kfz (auf meinem Vater) und Krankenversicherung (noch Familienversichert) brauche ich mich noch nicht zu kümmern.

Bei der HUK habe ich eine Unfallversicherung (Classic mit 350% Progression, aktuelle Versicherungssumme 53500 EUR). Ich habe sie dort, weil sie bei der Stiftung Warentest im guten Mittelfeld lag und meine Eltern bei der HUK alle Versicherungen haben, was Rabatte bringt. Meine Eltern sind bei der HUK, weil meine Mutter Angestellte im öffentlichen Dienst ist und deswegen bei der HUK auch nochmal extra Rabatte bekommt.

Nun will mich ein unabhängiger Versicherungsmakler (siehe auch http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=Au0bmhhI.yA0HQ9Vkci6K4QICgx.;_ylv=3?qid=20090714034753AAaZx9n) dazu drängen, eine Invalidenversicherung (also gg. Arbeitsunfähigkeit) abzuschließen.

Wie dringend benötige ich solch eine als Student? Und: Wie wirksam schützt mich diese Versicherung? Ich werde in der IT-Branche arbeiten. Arbeitsunfähig ist ein dehnbarer Begriff. Mir muss schon viel passieren, dass ich so arbeitsunfähig werde, um nicht mehr an einem PC arbeiten zu können.
Nochmal der Link zu den unabh. Versicherungsmaklern http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=AlqvR5P.J_rrqMh2UA7wMlX.Cwx.;_ylv=3?qid=20090714034753AAaZx9n
@Dr. Honigtau-Bunsenbrenner: Ähm, gibts da einen Unterschied zwischen Berufsunfähigkeitsversicherung und Invalidenversicherung? Ist es nicht schwer als „berufsunfähig“ zu gelten? Besonders bei Bürotätigkeiten?

Beste Antwort:

Answer by armin
Der Vertreter will nur verkaufen!
Eine Invalidenversicherung kannst du dir leisten wenn du zuviel Geld hast!

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!