Frage von Lorenz Weidinger: Wie funktioniert die unten angeführte Deivate Option?
Ebenso kann der Wert von der Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Ereignisses wie zum Beispiel eines Staatsbankrott oder der Insolvenz eines Unternehmens abhängen.Es handelt sich hierbei um Verträge, in denen die Vertragsparteien vereinbaren, einen oder mehrere Vertragsgegenstände zu festgelegten Bedingungen in der Zukunft zu kaufen, zu verkaufen oder zu tauschen, beziehungsweise alternativ Wertausgleichszahlungen zu leisten. (wikipedia.de)

Wie funktioniert das?

Am besten wär ein konkrtes Beispiel.

Danke im vorraus.

Beste Antwort:

Answer by Peter
Das ist jetzt sehr allgemein gefragt…. Derivate=Abgeleitet; Option=Möglichkeit, d.h. Wir reden von einer Möglichkeit eines Abgeleiteten Wertes.

Es gibt einen unterliegenden Wert, zum Beispiel der Preis einer Aktie, ein Zinssatz oder ein Währungspaar. Allgemein ist als „Underliying“ (dem Unterliegendem) alles denkbar was mit einem Preis versehen werden kann. Wenn es keinen Standard Vertrag für das Derivat gibt, nennt man es „OTC“ (Over The Counter), d.h. es wird alles in einem eigenen Vertrag festgehalten.

Derivat bedeutet nun, dass nicht das eigentliche Gut gepreist wird, sondern ein Recht, dass mit dem Gut zusammen hängt. Zum Beispiel, dass Recht eine Aktie zu einem bestimmten Preis zu kaufen (call) oder zu verkaufen (put).

Beispiel:
Die Aktie von Supersmart kostet EUR 10,-. Ich verkaufe Dir für EUR 1,- eine Option, diese Aktie für EUR 11,- zu kaufen.

Ist das jetzt ein gutes Geschäft für Dich oder nicht? Du könntest ja die Aktie selbst für EUR 10,- kaufen? Wenn Du von mir die Option kaufst, zahlst Du EUR 11,- für die Aktie und EUR 1,- für die Option. Sieht erst mal nicht so schlau aus….

Was aber, wenn der Preis der Aktie steigt? Sagen mir mal auf EUR 20,-. Wenn Du eine Aktie gekauft hast, hast Du nun EUR 10,- verdient – cool. Du hättest mit Deinem Kapitaleinsatz aber auch 10 Optionen von mir kaufen können. Dann hättest Du Anspruch auf 10 Aktien für EUR 11,- macht bei einem Handelspreis von EUR 20,- pro Aktie ein Gewinn von EUR 90,- minus den EUR 10,- für die Option bleiben Dir EUR 80,-. Ein Gewinn von 800% gegenüber der Verdopplung wenn Du nur die Aktie gekauft hättest. So machen die Geschäfte Spaß ;-).

Wie heißt es so schön am Markt: “ Dein Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur jemand anderes“.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!