Frage von silberlachs: Wie kann man am besten eine halbe Millionen anlegen?
Nehmen wir mal an, ich würde Netto 500.000 Euro verdienen. Also welche Anlageform lohnt sich zur Zeit? Bitte nicht so etwas wie Immobilien, denn diese sind auf Sicht keine gute Anlage mehr (ausgenommen einige besonders gute Lagen). Auch Gold ist zur Zeit auf dem Höchststand und damit ist eine Werteverfall auf Sicht zu erwarten. Bitte bedenkt, dass ich auf mein Geld auch Vermögenssteuer zahlen muß. Ich will so wenig wie möglich noch an Steuer zahlen müssen (Vaterstaat will 19 % Umsatzsteuer, 43 % Einkommensteuer und 2 % Reichensteuer, so dass mir Netto nur noch 500.000 Euro bleiben) Also wer kann mir einen Tip geben. Es handelt sich hierbei um keine Hausarbeit oder vergleichbares.
Vann… woher willst Du wissen wieviel ich verdiene bzw. als Eikommen hab oder nicht? Wenn Du mich kennen würdest, wärst Du vermutlich mehr als überrascht und würdest eventuell nicht einfach diese Antwort im Raum stellen.

Netto bleiben 490.000 Euro von 770.000 (ohne MWST) britischen Pfund. Ich verwechsel da nix.
903.000 Euro (Währungskonto) = also 1.074.570 Euro – 19 % Umsatzsteuer – 43% Eikommenssteuer (Höchstsatz) – 2% Reichensteuer, da Einkommen höher als 500.000 Euro, Steuerklasse 3 verbleiben ca 490.000 Euro, also ca. 500.000 Euro
Aber dies ist doch nicht die Frage.
Sondern welche Form von einer Anlage ist sinnvoll?

Beste Antwort:

Answer by ♥vαnnєу→
Wirst du aber nie verdienen

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!