Frage von Bob der Baumeister: Wo trage ich meinen Aushilfslohn ein?
Wo trage ich meinen vom Arbeitgeber pauschal versteuerten Aushilfslohn in der Steuererklärung ein?

Bin schon seit 45 Minuten am suchen und finde die Spalte nicht. Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

2. Frage:

Meine Frau hat auch einen Nebenjob. Diesen aber auf Steuerkarte da sie im Gegensatz zu mir keinen Hauptjob hat. Deswegen macht das ja keinen Unterschied ob mit Steuerkarte oder pauschal versteuert. Die bei ihr einbehaltenen Steuern bekommen wir ja vom Finanzamt zurück. Muss ich dann im Programm den Lohn weglassen und nur die Steuern eintragen???? Denn wenn ich den Lohn eingebe wird der ja zum Einkommen addiert und von diesem Aushilfslohn Steuern berechnet. Das stimmt doch nicht!

Zum besseren Verständnis: wir haben beide einen 400-Euro-Job. Ich pauschal versteuert da ich einen Hauptjob habe. meine Frau auf Steuerkarte da sie „nur“ Hausfrau ist.

Beste Antwort:

Answer by Johnny Bravo
Nun, wieder mal ein Beispiel was fehlende steuerliche Beratung ausmacht.

Du solltest Dich an einen seriösen Lohnsteuerhilfeverein wenden. Vielleicht können die noch was retten. Denn Dein Aushilfslohn ist nicht einzutragen, der Deiner Frau dagegen – aus Unwissenheit – voll zu versteuern. Von daher musst Du in der Tat das Ganze auf Anlage N eintragen.

Wendet Euch mal ganz schnell an den nächsten Lohnsteuerhilfeverein für eine umfassende Beratung. Hier findest Du den nächsten in Eurer Nähe:

www.lohi.de

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!