Frage von nintoch: Zahlen Lebensversicherungen bei nicht geplanten Todesursachen?
Mein Vater hat vor etwa einem Jahr eine Lebensversicherung abgeschlossen. Vor etwa 3 Wochen ist er an Leberzirrhose (im Zusammenspiel mit anderen Problemen wie Diabetes, Lungenentzündung etc.) gestorben. Der Versicherer meint, er hat (gerade als Hausarzt) seinen Tod durch schlechte Ernährung und Alkoholgenuss selbst verschuldet und ich und meine Familie als Hinterbliebene haben daher keinen Anspruch auf die Lebensversicherung. Haben wir nicht vielleicht doch irgendwie Anspruch auf das Geld? Wie können wir die Versicherer umstimmen?

(Details wie den Namen der Versicherung kann ich gerade leider nicht nennen, allgemeine Ratschläge genügen vollkommen)

Beste Antwort:

Answer by Cool12345
Wozu gibt es denn eine Lebensversicherung, wenn die nicht zahlt?
Auf jeden Fall hat man einen Anspruch und Alkoholgenuss darf doch wohl erlaubt sein!

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!