Frage von Renate M: Defekte Wasserleitung führt zu absinkendem Holzfußboden – zahlt die Versicherung????
Bei mir liegen Wohnzimmer und Küche nebeneinander, getrennt durch eine Wand. In dieser Wand befindet sich anscheinend eine Wasser-Zu- oder Ableitung, die defekt ist.

Im Wohnzimmer ist der Holzfußboden (also auch die darunter liegenden Balken!) dadurch um ca. 3 cm abgesunken, wahrsch. weil das Mauerwerk der ständigen Feuchtigkeit nicht standhalten kann. Wenn Wasser in die Küchenspüle fließt, breitet sich ein ekelhafter Gulli-Geruch im ganzen Wohnzimmer aus.

Ob die Wohngebäude-Versicherung die Kosten für die Reparatur zahlt??? Ansonsten werden wohl horrende Kosten auf mich zukommen!

Hoffentlich weiß jemand Rat, vielen Dank schon mal!!!!

Beste Antwort:

Answer by Problembär
Ja, werden sie.
Das ist schlicht “ bestimmungswidriges austretendes Wasser“
natürlich nur wenn du gegen Leitungswasserschäden versichert bist.
Rufe als erstes deine Versicherung an, bevor du es reparieren läßt, sonst sperren sie sich zu zahlen.
Du darfst es aber auch nicht weiter laufen lassen, da du zur Schadensminderung verpflichtet bist.
Also: Klemptner anrufen zur Notreparatur. Dann Versicherung anrufen.Der Klemptner soll dir nen Angebot zur Schadensbeseitigung machen,das du dann bei der Versicherung einreichst.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!