Frage von El Lobo Azul: Sollen diese Heuschrecken von Investmentbossen mit ihrem ganzen Privatvermögen haften?
Die konnten den Hals nicht voll genug kriegen, wollten immer mehr Boni und Jahreseinkommen, 60 Millionen Dllar im Jahr waren eben nicht genug, es mussten im nächsten Jahr 63 Millionen Dollar werden. Um dieses Ziel zu erreichen trieb dieser Vorstandschef der Investmentbank seine Bank in den Hochrisikobereich, wohll wissend, dass er damt die Insolvenz in Kauf nimmt und Tausende von Arbeitsplätzen verloren gehen und ebenfalls Tausende von Kreditkunden in den privaten Ruin getrieben werden. Diese Kreditkunden müssen jetzt in Zeltlagern leben.

Warum werden diesen Brandstiftern nicht ihr ganzes Privat-Vermögen gepfändet? Sie sind die Schuldigen in diesem Spiel der nimmersatten Gier. Diese Bosse von Investment und Hedge Fonds haben Kasino Fatal mit ihren Geldhäusern, den Arbeitsplätzen und den Einlagen ihrer Kunden gespielt
Korrektur: 60 Millionen Dollar, wohl wissend
Korrektur: Warum wird diesen Brandstiftern
Weshalb muss die Steuergemeinschaft dafür gerade stehen?
Dieser Georg Funke, Ex-Chef der Hypo Real Estate Bank, hat jahrelang den Aufsichtsrat, die Bank-Kunden und die Öffentlichkeit belogen und betrogen. erst ganz zum Schluss kam das wahre Ausmaß des Desasters heraus, das er und andere zu verantworten haben. Er und die anderen Ex-Vorstände kriegen den goldenen Handschlag in Form der Verabschiedung und die dt. Steuergemeinschaft muss mit zig Milliarden Euro dieser notleidenden Bank in die Bresche springen, das es sonst zu einer Feuersbrunst in der dt. Wirtschaft kommt.

Beste Antwort:

Answer by Franky
Das ist genau das Problem. Die brauchen nicht mehr dafür haften und dadurch können sie tun und lassen was sie wollen, sie werden dafür auch noch fürstlich entlohnt. Bauen sie Mist bekommen sie sogar noch eine richtig gute Abfindung. Wenn es nach mir gehen würde wären die alles los und dürften unter der nächsten Brücke nächtigen.

Gruß
Franky

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!